Elisa Lohmüller studiert seit 2018 an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und ist Teil der Fachklasse für Malerei von Prof. Reto Boller und Studentin des Intermedialen Gestaltens bei Studiengangsleiterin Prof.in. Antonia Low. Während des Projekts „Introspektion“ unter der Leitung von Cindy Cordt setzte sich Elisa Lohmüller bereits klanglich mit der Thematik der Selbsbeobachtung auseinander, zu hören war der Beitrag im Freien Radio Stuttgart. Mit einer künstlerischen Intervention im Stadtpark Leonberg bearbeit sie diese Thematik erneut. Ihre künstlerische Arbeit bewegt sich zwischen subtilen und zugleich poetischen, aber auch andeutungsreichen Bildfindungen. Ausgehend von Edward Hoppers Lichtsituation in seinem Gemälde „sun in an empty room“, aufgegriffen von Bernd Oppl als Spiel mit dem Licht in seiner Installation, konzentriert sich Lohmüller in ihrer Intervention „der Schatten, der mir nachstellt - zurück gelassen hinter leeren Wänden“ auf den Gegenspieler des Lichts und übersetzt den Schatten in einen hinterlassenen Gedanken.